Es ist ja bekanntlich am Besten, ohne Erwartungen in ein neues Abenteuer oder in eine Reise zu starten. Jedes Mal wenn ich mir super viel erhofft habe, bin ich ein wenig enttäuscht gewesen. Nach meiner Weltreise vor ein paar Jahren und den unfassbar tollen und einzigartigen Plätzen die ich bereits gesehen habe, hat es jede Stadt schwer.

Generell ist es ist immer schwierig wenn GT und ich reisen, weil ich in vielen Fällen schon vor ihm dort war (ja, macht natüüüüüürlich auch der Altersunterschied aus). Rom allerdings war die erste Stadt in der wir beide noch NIE zuvor waren!.. Naja, ihr merkt, ich schweife wiedermal aus – um auf das Wesentliche zurückzukommen – bis am Tag vor der Abreise wussten wir aus gesundheitlichen Gründen nicht, ob wir überhaupt fliegen können – am Ende haben wir dann doch grünes Licht bekommen und es ging in Richtung Süden.

Schon am Weg vom Flughafen in unser Hotel war ich das erste Mal geflasht. Ich weiß auch nicht wie ich das beschreiben soll aber Rom hat einen ganz besonderen Flair.

GT liebt Museen, die Geschichten drum herum und die Kultur – also allgemein jetzt – ich hingegen bin ein echter Banause. ABER in Rom war sogar DAS für mich interessant & ich war Feuer und Flamme alles zu sehen und zu entdecken.

DAS TRAUMHOTEL SCHLECHTHIN

Eingecheckt haben wir in einem Boutique Hotel inmitten der Stadt, direkt neben der spanischen Treppe (und dem größten GUCCI Store den ich jemals im Leben gesehen habe – da wars wieder das typische Bloggergeplappere – is ma aber wurscht weil der Store einfach BOMBASTISCH war, haha….).

Piazza de Spagna 9 heißt das schnuckelige Hotel das nur 6 (!) Zimmer hat. Die Besitzerin ist Innenarchitektin und das wird einem beim Eintreten sofort bewusst.

Kleiner Einwurf von mir: Ich liebe es solche großartigen Entdeckungen zu machen! Noch mehr, wenn ich das Hotel dann auch noch Last Minute um einiges billiger bekomme als die Wochen davor bei meinem ersten Research nach Hotels 🙂 – YAY!

Zurück zur Unterkunft: Die Zimmer sind für ein Stadthotel extrem geräumig. Hell mit Balkon und Blick in den Innenhof was ich als negative Bewertung im Internet gefunden habe, was wir aber als positiv empfunden haben weil es MEGA ruhig war!

Der Service war und das sag ich jetzt nicht nur so heraus – der Beste den wir jemals irgendwo bekommen haben! Es liegt wahrscheinlich daran, dass es nur 6 Zimmer sind und somit können die wunderbaren Damen am Empfang auf jeden Wunsch eingehen.

Wir meinten einmal – ahhh wir wissen nicht wo genau wir shooten wollen am nächsten Tag lag am Frühstückstisch eine 5 seitige “Präsentation” mit Plätzen, Kirchen usw. die für uns zum Fotografieren in Frage kommen könnten.  OHNE dass wir überhaupt danach gefragt haben!

Am Sonntag wurde uns in aller Herrgotts Früh ein Wagen organisiert der uns zu allen Plätzen gebracht hat & so konnten wir ungestört shooten. (Mehr dazu aber in einem separaten Post in bereits 2 Wochen).

Preis-Leistung ist unserer Meinung hier vollkommen gerechtfertigt! Wir waren noch nie in so einem stylischen, exklusiven aber zugleich auch ruhigen und privaten Unterkunft wie dieser. Deshalb an das ganze Team vom Piazza di Spagna  9 – GRAZIE MILLE für eine unvergessliche Zeit!! Wir kommen bestimmt ganz, ganz bald wieder.

Rome´s Best Room

Less expectations – more fun! This is what happened when we visited Rom a couple of weeks ago. Until the day we actually left we didn’t know whether we make it down south. At the end it all worked out and it turned out to be the best little getaway we both had in a long time.

Not only that this was our first trip as FAMILY TEIGL, neither of us has been there before which is rather unusual. Since I travelled around the world we haven’t been anywhere where I haven’t been before so this was a first off and we both loved it.

It was love at first sight – well with me anyways. GT was way to tired to spot the beauty of this city right away. In the middle of the night we drove through the old town and I couldn’t believe how pretty everything was. I m not into much culture I’m not gona lie. GT loves it but in Rome I even turned out to be a real history hunter hahah.. everything is so exciting and its fun to discover the churches, and different places.

 

OUR DREAM HOTEL!

When checking in the next highlight of the trip hit us – OUR super stylish Hotel called Piazza de Spagna 9. You all know we love Boutique Hotels but this one is special. With only 6 rooms you get to enjoy a 100% privacy and honestly the best service we have received ever in the past 6 years of travelling together. The day of arrival we mentioned that we want to shoot at places not packed with tourists, the next day at breakfast we got a 5 page list including hot spots, churches, places they suggested for shootings. Same with restaurants (separate blogpost is coming up in 2 weeks time).

Our room was spacious unlike some other city hotels we have been super stylish and artsy all handpicked by the owner who is a interior designer herself and the most important thing to us: QUIET !!

The service was simply exceptional as mentioned above. You can tell it’s a small property and you get the feeling that the girls at the front desk love what they do.

We truly enjoyed every single minute of our stay. Thanks to the entire team of Piazza di Spagna 9 for an unforgettable stay in Rome. We will be back very soon!

BY:

mail@constantlyk.com

Karin is the founder and the face of Constantly K. Next to her career as host, she travels the world, visits all fashion weeks and keeps you updated about what´s happening – CONSTANTLY!

2 Comment

  1. […] Das beste Zimmer Roms […]

    • Ron -

    • 24. Oktober 2017 at 11:25 am

    „Eine Welt zwar bist du, o Rom; doch ohne die Liebe
    Wäre die Welt nicht die Welt, wäre denn Rom auch nicht Rom…“

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu

Diese Website benutzt Google Analytics. Bitte klicke hier wenn Du nicht möchtest dass Analytics Dein Surfverhalten mitverfolgt. Hier klicken um dich auszutragen.