Nach einer Woche Pause gibt’s viel zu berichten… Die Fashionweek in New York ist schon wieder vorbei und ich muss sagen, dieses Mal war es ganz besonders für mich. Gerade heute hab ich Georg vorgeschwärmt wie intensiv aber zugleich auch entspannt die Tage in New York waren.

Bewusst hab ich mich nicht um so viele Show Einladungen bemüht weil ich wusste, dass ich super viel Arbeit vor Ort haben werde. Bei meinen Q&A letzte Woche ist die Frage ganz oft gestellt worden, wie man den zu Showeinladungen kommt. Ganz einfach – mit meiner Größe muss man sich gezielt drum kümmern. PR Agenturen anschreiben, Brands direkt anschreiben und hoffen, dass man mit ein bisschen Glück reinkommt. Grad in New York oder Paris ist das immer extrem schwierig. Aber nichts ist unmöglich, man muss sich ganz einfach nur drum kümmern.

Für mich stand dieses Mal klar die Content Produktion im Vordergrund und deshalb hab ich hier auch bewusst einen Gang zurückgeschalten. Marion und ich haben neben einigen Kooperationen 2 komplette Lookbooks geshootet. Ich kann es kaum erwarten Euch die finalen Bilder zeigen zu können. Eine Kampagne ist sehr, sehr groß für mich persönlich. Schon bald darf ich Euch mehr berichten. Ich freu mich schon sehr drauf.

…mit der verrückten Nudel unterwegs 😉

Wir haben während der Woche so viele Nachrichten / Feedback zu unseren Stories bekommen. Wir haben einfach mal versucht wir zu sein & einfach Spaß zu haben. Das Leben ist nicht immer zu ernst zu nehmen. Wir stressen uns eh genug. Seit ich wieder Spaß am Leben und der Arbeit habe, geht mir auch alles noch viel leichter von der Hand. Ich liebe dieses Gefühl.

Morgen Abend geht es schon wieder weiter nach Mailand. Früher hab ich mir viel Druck gemacht, natürlich hab ich den immer noch – gut auszusehen, die richtigen Outfits mitzunehmen ABER jetzt freu ich mich aufs Packen, aufs Experimentieren. Das war lange eher eine Last als Spaß. Ich hab keine Ahnung warum ich heute so ehrlich bin, aber mir ist danach Euch auch eine andere Seite zu zeigen. Auch wir haben Phasen wo alles zach ist aber im Moment ist es super. 🙂

Am Mittwoch steht ein großes Shooting mit Aigner an. An der Seite von zwei ganz tollen Mädels die ich schon sehr lange bewundere. Auch da muss ich mich wieder kneifen um zu begreifen dass das wahr ist. Niemals würde ich irgendeinen Job als selbstverständlich hinnehmen. Ich freu mich RIESIG auf die Zeit in Mailand und werde Euch natürlich wie immer so gut wie möglich teilhaben lassen. Marion kommt erst am Donnerstag haha… dh. bisserl geduldig müsst ihr sein, bis dahin heißt es mit meinen Stories und Geschichten vorlieb nehmen.

breaky time

Ich wünsch Euch allen einen guten Start in die Woche – vielen Dank für Eure Nachrichten Tag täglich. Ich lese jede einzelne.
Eure Karin

PS: Solltet Ihr unsere aktuellen Trendreports verpasst haben, hier nochmal unsere Highlights vom Blog zusammengefasst:

BY:

mail@constantlyk.com

Karin is the founder and the face of Constantly K. Next to her career as host, she travels the world, visits all fashion weeks and keeps you updated about what´s happening – CONSTANTLY!

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu