YAY mein erster Shitstorm – lang hab ich drauf gewartet… #NOT!
Dieses Bild war der Aufhänger für viele, viele Kommentare: 

 

Ich weiß gar nicht recht wo ich anfangen soll!? Eigentlich wollte ich auf geschmacklose Kommentare nie wirklich eingehen. Erstens weil die zu 90% nicht von meinen Followern stammen sondern von irgendwelchen Leuten, die mir nicht folgen. Und Zweitens – und das ist das Krasse – keine Ahnung davon haben wer ich bin oder was ich mache!

In der Tat stelle ich mein Leben als ‘Bloggerin’ bewusst sehr offensiv dar,  opfere gewollt ein großes Stück an Privatsphäre und kann auch mit negative Reaktionen leben.

Bevor ich das besagte Foto hochgeladen habe, habe ich mir keine Gedanken gemacht über den Lichteinfall und wie er Stellen meines Körpers gut oder schlecht aussehen lässt…  Mir gefällt einfach der Badeanzug und um den ging es schließlich auch. Welch IRRGLAUBE! Denn Minute für Minute trudelten Kommentare ein , die meines Erachtens eine Linie ganz klar überschritten haben. Hier ein kleiner Auszug zum schmökern:

 

Im Nachhinein betrachtet kann man sagen – ja das Bild ist nicht gerade vorteilhaft! Das Licht, meine Pose und der Badeanzug tun ihr Übriges und offenbaren jede Pore, die darunter liegt. Wie ihr wisst bin ich kein Fan von Photoshop, Facetuner ect., wo man per Mausklick jede Unebenheit, Unreinheit und ganze Figuren verändern kann! Und von dem her kommt das für mich nicht in Frage, daher lass ich die Bilder und somit meinen Körper so wie sie/er sind/ist. Badeanzüge sind dieses Jahr der Renner und die 90iger sind auch wieder zurück, dh. man zeigt Bein, viel Bein und der Schnitt erinnert mich an Pamela Anderson in ihren besten Zeiten bei Baywatch.

Ich habe Selbstvertrauen gewonnen und freue mich diese Teile auch zu tragen, ohne mir einzureden ich darf sowas nicht.

Denn bis vor einiger Zeit hätte ich mich das erstens nicht getraut anzuziehen und zweitens mich darin nicht wohlgefühlt. (Der größte Unsinn, nur wir Frauen denken viel zu oft in der Art und damit bin ich sicherlich nicht alleine).

Kurz etwas grundsätzliches zu meinen Posts. Ich stehe hinter jedem meiner Bilder, ob sie jetzt viele Likes oder weniger erzielen hat für mich keine Aussagekraft. Es ist das große Ganze das zählt, daher geht mir keiner ab wenn es viele Likes erzielt und andersrum breche ich  nicht in Tränen aus wenn es das nicht tut.

Zurück zum Bild: Ich bemerkte also schon kurz nach dem Posten, dass ein obszönes Kommentar nach dem anderen herein trudelte. Ich sei unterernährt, krank, hässlich, sehe aus wie eine 90 Jährige (Ich wünschte in dem Alter noch so auszusehen, das wäre nice ;)). Und um meiner Linie treu zu bleiben, habe ich extra noch ein weiters Bild im selben Bikini, selber Tatort, jedoch in veränderter Pose hochgeladen. Siehe da, niemand der mich als “Anorexic” bezeichnet.

 

Ich will eine Sache klarstellen:

Ich bin Gegenwind gewöhnt & kann auch gut einstecken wenn es von treuen und besorgten Lesern oder Followern kommt, dann nehme ich mir das auch zu Herzen  bzw. hat das auch mehr Gewicht. Nur wenn geschmacklose und respektlose Kommentare hinterlassen werden, in einer Art wie ich sie nicht dulde, geschweige denn als angemessen emfinde, geht das für mich und für jeden zu weit! Man muss dazu sagen, dass diese besonders durchdachten Comments vorwiegend von Menschen stammen, die weder meine Sprache sprechen, noch gehören sie zu meinen Followern.

Ich bin nicht allein!

Es erschreckt mich, dass solche Hasskommentare anscheinend immer mehr an der Tagesordnung stehen. Über andere Leute zu urteilen – am Besten negativ – weil dabei fühlen sich die oftmals anonymen Profile, scheinbar selber viiiiiel besser. Mit dem Finger auf jemanden zu zeigen, das geht online sehr einfach.  Mir fallen auch einige Beispiele bei anderen sehr erfolgreichen Bloggern ein. Marinathemoss zum Beispiel hat ihre Ernährung umgestellt, viel Sport betrieben, und daher veränderte sich auch ihr Körper dementsprechend. Auch sie wurde masakriert und als zu dünn empfunden. Die nächste bitte. Novalanalove wird beschimpft weil kleinkarierte Menschen meinen sich anmaßen zu dürfen, sie als zu dick zu bezeichnen. Die nächste bitte. Und so geht das immer weiter und weiter. Der Spaß findet für manche Menschen kein Ende. Ich frage mich, was muss bei jemanden verkehrt gelaufen sein oder andersrum wie langweilig muss ein Leben sein, um überhaupt auf den Gedanken zu kommen andere Tag ein, Tag aus bloßstellen zu wollen.

 

Kein Gefühl – Keine Verantwortung

Ich habe das Gefühl, dass den Menschen die Tragweite ihres Tun und Seins, oder in dem Fall Schreibens einfach nicht bewusst ist. Denn solche Sätze können sehr verletzend sein für den Empfänger, unabhängig ob in dem Bereich Mode, Sport oder wo auch immer… Oftmals sind es genau DIESE Kommentare oder diese Art von Mobbing der Grund bzw. dafür verantwortlich, dass junge Frauen Essstörungen haben oder an entsprechenden Krankheiten leiden.

Zu oft liest man…OMG ist die fett, sieh dir die Beine an, die hat aber Selbstvertrauen ein SOLCHES Fotos hochzuladen… und genau da entsteht dann vielleicht ein Problem! Vorallem – das amüsiert mich immer am meisten, sollte man diese Person irgendwo im echten Leben mal zuuuuufällig treffen sind sie zu feig ihre Meinung zu äußern. Ja, da macht es uns Social Media super einfach.

Ein Wort, ein Klick und schwupdiwup schon ist das Kommentar online.

Und zwar ohne nur eine Sekunde darüber nachzudenken was man mit so einem Spruch auslösen kann! Willkommen im Zeitalter des Cyberwars.

Klar man sagt sich immer so leicht, das lass ich nicht an mich ran – aber Leute lasst Euch eines sagen: Nicht ein jeder ist gefestigt genug mit dieser Art von Negativität gekonnt umzugehen. Sind wir uns mal ehrlich, ob im Fernsehen, in Zeitschriften auf etlichen Billboards oder in den Sozialen Medien wird den jungen Menschen vorgegeben was sie zu mögen haben oder wie sie aussehen sollen. Und genau dieses Bild, welchess wir tagtäglich vermittelt bekommen macht es umso schwieriger noch normal aufzuwachsen, ohne sich in der Früh am Handy schon zu denken…. shit die war schon beim WorkOut oder die trinkt “nur” einen Smoothie zum Frühstück. Manchmal bin ich heilfroh, ohne Smartphones aufgewachsen zu sein.

 

Das ist mir wichtig!

Am meisten ärgert mich die Aussage ich sei kein Vorbild – ich bin bald 33 Jahre und habe mit Sport und der richtigen Ernährung mein Leben um 180 Grad geändert und darauf bin ich unfassbar stolz. Ich traue mir zu sagen, dass ich für das ein oder andere Mädel da draußen sehr wohl ein Vorbild bin!

Ihr merkt ich schweife aus. Bewusst, denn es geht hier nicht um mich & das eine Bild, dass mal ein paar Kommentare abbekommen hat. Es geht um viel, viel mehr als das! Ich will hier kein Moralapostel sein, euch belehren oder sonst etwas. Vielmehr will ich euch einen kleinen Denkanstoß geben, beim nächsten Mal vielleicht 1-2 Sekunden länger darüber nachzudenken, bevor man unter irgendein Foto postet. Freie Meinungsäußerung ist super wichtig ABER der Ton macht bekanntlich die Musik.

Wie zum Beispiel diese liebe Followerin die sich um mich gesorgt hat & das eben auch unters Bild geschrieben hat:

Es geht auch normal & da hab ich null dagegen einzuwenden. Aber wenn irgendwelche Leser (teilweise ohne Profilbild) es sich zur Tagesordnung machen, Fotos rauszusuchen um dann mal richtig Dampf abzulassen, dann find ich das einfach – ich sag das jetzt mal so salopp: SCHEISSE!

Aber wisst ihr was? Keine Minute meiner Energie (ausser dieser eine Blogpsot hier) werde ich an so einen Mist verschwenden, denn hört her – es gibt Leute die haben wirkliche Probleme da draußen und das ist mit Sicherheit kein Instgrambild wo jemand vielleicht schlecht getroffen ist oder hört her – vielleicht tatsächlich an einer Krankheit leidet.

Das Leben ist viel zu kurz um tagtäglich Stunden damit zu verbringen andere Leute zu stalken (manchmal braucht man das – ich bin voll bei Euch 😉 ….). Aber legt es auch mal bewusst weg. Geht raus, genießt die Natur, verbringt Zeit – bewusste Zeit mit Euren Freunden und seid glücklich und dankbar dass es Euch gut geht.

 

Und bitte vergesst Eines nicht:

Jeder von uns ist schön auf seine Art und Weise – lasst Euch nichts einreden und schon gar nicht von IRGENDWELCHEN Personen die Euch nicht kennen. Wenn ich mit diesen Zeilen nur zwei Jungs oder Mädels motivieren kann einfach mal nachzudenken bevor man drauf los tippt (nochmal: der Ton macht die Musik) dann hab ich für meinen Teil alles richtig gemacht.

In diesem Sinne – an alle Hater da draußen:
GET A LIFE!

& ich hoffe ihr wacht irgendwann mal auf und seht wie toll und lebenswert das Leben WIRKLICH ist! Ciao – ich geh wieder Urlaub machen – in meinem geliebten Badeanzug!

BY:

carolin.eisl@gmx.at

Caro is the co-founder of Constantly K. Next to her job here as social editor and graphic designer she works on several projects for her clients, does a lot of editorial design and is...

26 Comment

  1. Wow super Beitrag! Ich finde es toll das du es auf den Punkt gebracht hast.:)
    Drück dich
    Liebe Grüße
    Verena

    • Nina -

    • 13. Juni 2017 at 07:21 am

    Toller Post! Wärst du ne 90jährige omi die so mega aussieht, würd ich dich bewundern! Feiern tu ich dich sowieso für deinen Lebenswandel

  2. Sehr guter Post meine Liebe! Ich kann dir da nur zustimmen! Ich bin zwar der Meinung, dass man als Blogger (betrifft auch mich selbst) sowas zu einem gewissen Grad aushalten muss, weil man in der Öffentlichkeit steht und sich bewusst angreifbar macht. Das ändert jedoch nichts daran, dass so etwas total unnötig und verletztend ist. Ich finde es immer wieder nur schön zu sehen, wie viel das über die Menschen sagt, die das schreiben und wie wenig über denjenigen, der auf dem Bild zu sehen ist. Denn im Endeffekt sind Menschen, die so viel Negativität in sich tragen, dass sie andere schlechter machen müssen, um sich besser zu fühlen, einfach arme Würstchen. Deshalb sollte man versuchen, sich ein dickes Fell wachsen zu lassen und für solche Menschen eher Mitleid zu empfinden, denn wie du es im letzten Satz angesprochen hast, die meisten von denen haben wohl kein schönes Leben.

    Außerdem finde ich es toll, dass du den Blick auch mal auf die „richtigen“ Probleme gelenkt hast. Dass es Menschen gibt, die wirkliche Sorgen und Probleme haben. Das Leben kann so kurz und auch schmerzvoll sein, und dein Badeanzug ist da das kleinste Problem. Schön, dass jemand auch mal so etwas anspricht, denn das machen die wenigsten Blogger.

    Vielen Dank für diesen Post und weiter so!
    Liebst,
    Isabella

  3. Wie grotesk Instagram in dieser Hinsicht doch ist: hättest du brav mit Face Tune oder Photoshop alle hervorstehenden Knochen oder Unebenheiten auf der Haut weggezaubert, wäre das niemandem missfallen. Manchmal hat man das Gefühl, die Leute wollen gar nichts Echtes sehen, sondern nur standardisierte Körper, Looks und lila Wolken… Anyway, du schaust wie immer klasse aus und gibst mit diesem Blogpost ein super Statement ab!
    Weiter so Karin, von mir aus gern im Badeanzug!
    xxx Nina

    • Lisa Neusch -

    • 13. Juni 2017 at 08:47 am

    Super Beitrag! Finde ich richtig klasse. Du bist wunderbar und wenn du mit 90 noch so durch die Gegend springst dann kannst dich mehr als glücklich schätzen. Ganz liebe Grüße Lisa

    • Julia -

    • 13. Juni 2017 at 08:52 am

    WOW! Super Beitrag!
    Wie immer ehrlich und klar heraus. Danke dafür! Es gibt einfach zu viele die zu wenig nachdenken. Gerade im „sozialen“ Social Media ist das leider immer häufiger der Fall. Keine Ahnung warum Manche glauben es würde ihnen besser gehen wenn sie andere runtermachen und sich über so banale Themen aufregen. Da tuen deine Worte einfach nur gut. Wir sollten uns alle an der Nase nehmen und öfter darauf besinnen wie gut es uns geht und was im Leben wirklich wichtig ist.

    Ich finde einfach super was du machst und wie du auftrittst. (BTW mit deiner lockeren und lustigen Art, deiner ehrlichen Weise, deinem Ehrgeiz und deinem absolut coolen und einzigartigen Stil bist du ein super großes Vorbild für mich:)) Ich freue mich schon auf weitere Stories von euch. Macht weiter so.

    Alles Liebe
    Julia

    • Theresa -

    • 13. Juni 2017 at 09:18 am

    So viele Deppen da draußen, Wahnsinn!
    Lass dich nicht beirren. Du bist eine tolle, erwachsene Frau, die ihren Weg geht. Nur weiter so. Als bereits 33-jährige kann ich nur sagen: Hut ab vor deiner Einstellung und Karriere. Harte Arbeit wird belohnt, betrachte die negative Aufmerksamkeit als Teilerfolg des Ganzen. Bitte mach weiter so. Du bist wirklich großartig! Bussi aus Wien!!!

    • Carrie -

    • 13. Juni 2017 at 10:01 am

    Ich finde die Bilder auch nicht schön und ich hab mir schon öfter gedacht, dass deine Haut im Gesicht auch nicht gerade toll aussieht, aber das ist noch lange kein Grund dich deshalb zu kritisieren bzw. dir ein blödes Kommentar zu senden. Jeder ist wie er ist und Niemand ist perfekt. Jeder hat seine Makel, weil wir Menschen sind.
    https://carrieslifestyle.com

      • C -

      • 17. Juni 2017 at 09:50 am

      Helle Carrie,
      danke für dein Kommentar. Ich weiß jedes Feedback sehr zu schätzen! Es geht mehr um die Formulierung und wie die Leute teilweise ohne drüber
      nachzudenken kommentieren.
      Ich liebe meine Fotos und auch meinen Filter – auch wenn die Haut teilweise so aussieht wie sie aussieht – ich wehre mich alles perfekt zu machen weil ich so bin wie ich bin 🙂 Wie du sagst niemand ist perfekt!!! 🙂

      Liebe Grüße von mir & ein schönes Weekend,
      Karin

    • Amanda Wochinger -

    • 13. Juni 2017 at 10:32 am

    Toller Post Karin,
    Du hast es wirklich auf den Punkt gebracht.
    Ich verstehe es einfach nicht, was es denjenigen bringt solche Kommentare zu hinterlassen?! Denke das ist die Eifersucht/der Neid auf dich, dein Leben, deinen Body ?!
    What ever!
    Super finde ich es, wie du dahinter stehst und zu dir stehst, das ist schließlich das wichtigste.
    Keiner wird von allen gemocht – das wäre ja auch sau langweilig 😛
    Ich möchte dir sagen, dass ich Dich top finde und schon immer gefunden habe.
    Denn du bist immer du selbst <3
    #100%karin
    Lg Amanda

    • Simone -

    • 13. Juni 2017 at 12:31 pm

    Super cool geschrieben und eine sehr wichtige Aussage. Ich finde es toll, dass du dieses Thema so offen ansprichst. Und vor allem hast du die Gabe, die Worte wirklich so zu wählen, dass sie sitzen!
    Ich wundere mich auch immer wieder, was es einem bringt solche Kommentare zu verfassen. Grundsätzlich ist es doch so, dass diese Menschen mit sich selbst ein Problem haben. Doch logisch ist auch, dass einen solche Kommentare berühren. Und vor allem, wenn das Selbstvertrauen nicht so hoch ist!

    Ich wünsche dir alles Liebe und eine dicke Haut weiterhin 😉
    Simone

      • C -

      • 17. Juni 2017 at 09:57 am

      Hello Simone,
      ja es war mir auch wichtig mal Klartext zu sprechen. Leider wird die Welt immer wilder und jeder meint sich da was rausnehmen zu müssen. Aber meiiiii…. is halt so!
      Danke nochmal für deine Worte!!!!! Liebe Grüße von mir& ein schönes Weekend, Karin

    • Remate Schan -

    • 13. Juni 2017 at 12:57 pm

    Kommentare wie diese machen Dich nur noch wertvoller in Deiner Persoenlichkeit. Sie helfen Dir, ueber Dich Bescheid zu wissen, Dich zu staerken und Deiner Linie zu folgen. Ich finde jedes Bild oder Photo, (was immer der Unterschied dabei sein mag ) interessant, da ich die Person dahinter schoen finde, inside and out!
    Alles Liebe Euch Beiden weiterhin, verfolge mit Stolz und Freude Deine Posting, speziell mit Deinem lieben Mann an Deiner Seite!
    Alles erdenklich Liebe across the ocean, und weiterhin viel Erfolg !!
    Renate

      • C -

      • 17. Juni 2017 at 09:56 am

      Hello Renate,
      ja das ist immer so. Jedes schlechte Kommentare oder jede Kritik bringt dich noch weiter – genau SO seh ich das auch! Danke für deine lieben Worte!
      Liebe Grüße von uns, Karin

    • sarah -

    • 13. Juni 2017 at 13:09 pm

    t-t-t-tooooop . ich bin so oft fassungslos was leute komplett ohne jegliche benutzung ihres hirns oft raushauen . das ist leider diese anonymität des internets in kombination mit hirn- und beschäftigungslosigkeit ..
    gut dass du dich davon nicht unterkriegen lässt . ich wüsste nicht ob ich solche sätze/aussagen so einfach wegstecken könnte .!!

    alles liebe und weiter so .!
    (ich freu mich schon auf die fotos in 57 .
    la grande dame c.k. im swimsuit :D)

      • C -

      • 17. Juni 2017 at 09:55 am

      Danke, danke, danke …. mehr Fotos gibts bald haha!!!!!!!!!

    • Tina -

    • 13. Juni 2017 at 14:15 pm

    Super Beitrag, aber schade, dass es dazu kommen musste. Ich habe erst vor kurzem etwas ähnliches erlebt, zwar nicht auf die Figur bezogen, sondern auf den Intellekt, aber das macht es schließlich auch nicht besser. Bei meiner Vatertags Goodie BAG Verlosung vor zwei Wochen (der ist in Österreich erst im Juni), haben mich ziemlich viele Leute doof angequatscht. „Wie dumm bist du denn“ oder „Na dein Vater will ich nicht sein“ waren da noch die freundlicheren Kommentare. Nur weil die nicht wussten, das etwa 80% der Weltbevölkerung im Juni Vatertag feiert.

    Ist eigentlich auch egal worum es geht. Solche Menschen finden immer einen Grund zum beleidigen. Das einem etwas nicht gefällt oder etwas nicht verstanden wird ist völlig okay, aber ich investiere doch nicht auch noch Zeit in das Ganze um doofe Kommentare zu hinterlassen.

    Mir jedenfalls gefallen deine Bilder und Beiträge sehr gut!

    LG, Tina

      • C -

      • 17. Juni 2017 at 09:55 am

      Hey Tina,
      du ja ist es aber auch gut so, denn so konnte ich mal drüber schreiben und meine Meinung klar kommunizieren!
      Mach dein Ding alles andere is Wurscht 🙂
      Liebe Grüße von mir & danke für deine Worte!!!
      Karin

    • Barbara -

    • 13. Juni 2017 at 16:22 pm

    Perfekter Beitrag! Perfekter Körper! Perfekte Meinung! Was bitte ist „perfekt“? Ich werde nächstes Jahr 50ig und liebe deine Bilder, Posts etc….. endlich jemand, der vielleicht nicht gerade den perfekten Lichteinfall wählt. Eine die sich zeigt, wie sie wirklich ist und nicht verstellen muss/will. Was müssen die da draussen alle schön sein und nach Perfektion- anscheinend nicht nur bei sich selbst – suchen…. man kann es natürlich nie allen recht machen. Muss man das? Muss man alles verurteilen was nicht den eigenen Vorstellungen entspricht? Ich mag deine Fotos und freue mich, dass du sie mit uns teilst – Danke! Liebe Grüße aus Wien Babsi/mamamailt

      • C -

      • 17. Juni 2017 at 09:54 am

      Danke dir…. genau so is es. Niemand ist perfekt und das ist auch mal wichtig diese Message klar zu kommunizieren!!!!! 🙂 Liebe Grüße von mir & alles Gute,Karin

    • Ilona -

    • 13. Juni 2017 at 19:20 pm

    Liebe Karin, Du bist eine tolle Frau. Ich bin auch 1.80 cm, aber wiege einiges mehr. Bin jetzt 56 Jahre und war schon sehr viel krank in meinem Leben, deshalb kann ich leider nicht so viel Sport machen und esse halt auch oft aus Verzweiflung mehr Süßigkeiten als ich sollte. Ich fühle mich auch nicht immer wohl in meinem Körper, habe aber gelernt damit zu leben. Bleib Du einfach wie Du bist und lass es Dir gut gehen. Genieße Dein Leben mit Deinem Georg und erfreue uns weiter mit Deinen tollen Bilder. Genauso wie uns Dein Georg beim FCA erfreut. Alles Liebe für Euch Beide wünscht Euch Ilona…

      • C -

      • 17. Juni 2017 at 09:54 am

      Danke liebe Ilona! Freu mich MEGA über dein Feedback und das du uns täglich verfolgst 🙂 Dir alles, alles, alles Liebe!!!!!!!! Auf Bald,Karin

  4. Yes! Danke dir dafür! So richtig und so wichtig, dass das mal jemand anspricht!

    Liebe Grüße
    Christina

      • C -

      • 17. Juni 2017 at 09:58 am

      In der Tat – war mir echt eine Herzensangelegenheit. Hoffe dir gehts guat? Ganz liebe Grüße von mir und bis hoffentlich ganz Bald,Karin

    • Tina -

    • 13. Juni 2017 at 22:01 pm

    Was für ein toller Post – perfekt geschrieben, so schön ehrlich und auf den Punkt! Und ich finde es ist in keinerlei Hinsicht eine Rechtfertigung oder ähnliches – denn nein , auch blogger müssen sich auf kw7nen Fall alles gefallen lassen. .
    Bleibt so wie du bist und viel Spaß noch im Urlaub 🙂

    Xxx
    Tina
    http://styleappetite.com

    • Verena -

    • 9. Juli 2017 at 10:48 am

    Du bist sowas von ein Vorbild, und da spreche ich mit Sicherheit nicht nur für mich!
    Deine direkte Art ist so genial und auch wenn ich dich nur durch Social Media kenne – du machst deine Sache richtig, richtig gut.
    Danke für diesen Post!

    Bleib bitte unbedingt so!
    Liebste Grüße

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu