Während der New York FW im September hab‘ ich die Liebe zu Blumenkleidern für mich entdeckt! Großteils lag das an den unfassbar schönen Kleidern der lieben Uli Herzner, muss ich zugeben. Denn davor waren mir die Flowerdresses um ehrlich zu sein etwas zu brav. Bis ich zur Fashionshow bzw. dem Finale von Project Runway einfach mal so meine knallroten Sockboots dazu angezogen habe. Dazu meine Prada BeltBag und schwuppdiwupp, fertig war ein für mich echt cooler und vor allem außergewöhnlicher Look!

 
Bei den weiten Sommerkleidern gibt es stylingtechnisch eigentlich keine Grenzen. Während sie früher doch etwas langweilig und altbacken galten haben die Blumenkleider letztes Jahr ein richtiges Comeback gefeiert! Und besonders jetzt, diesen anstehenden Frühling wird man nicht ohne auskommen 😉 .
 
 
Doch auch jetzt im Winter kann man die Kleider schon super anziehen. Mit dicken Strumpfhosen, lässigen Bikerboots und einem langen dicken Mantel – ein super Look zum Bummeln oder in Kombination mit einem Blazer auch ins Office.
 
Für die anstehenden Frühlingstage kann ich Euch den die Blumenkleider mit einem Oversize-Hoodie und weißen schlichten Sneakern nur empfehlen aber man kann durchaus etwas mutiger sein und wie ich auch mal zu ausgefalleneren Schuhen greifen. Meine LALA Berlin Schuhe sind gewagt aber für mich zu dem Look echt auch super cool.
 
 
 
Wer nicht auf Blumen steht und trotzdem Maxikleider im Schrank hat, kann mit einem Pailettenblazer wie meiner hier von Topshop oder einem edlen Jackett und hohen Schuhen easy zum Abendessen ausgehen oder wie ich, einen Tag in Manhattan genießen.
 

Also Ladies – kramt Eure ins Alter gekommenen Sommerkleider aus dem Schrank und versucht mal etwas Neues. Oftmals hilft es schon, wenn man Ballerinas gegen weiße Sneaker tauscht. Jeansröcke dazu und fertig gepimpt ist Euer perfekte Frühlingslook.

 
 
Text: Karin Teigl
Social Editing: Caro Eisl
Bilder: Die Ida 

Give me my Flowerdress!

While NYC FW last year I kinda fell for those oversize flower printed dresses.  A massive shoutout to Uli Herzner and her amazing dresses!! This was probably one of the reasons why I fell head over heels for those dresses.

 
I wore them for the first time for Heidi Klum’s Project Runway final show while NYC FW with my beloved red sock boots and my Prada belt bag. A super cool and also comfy look.
 
 
If you have some summer dresses in your closet back home, try something new this upcoming spring. Try wearing the dresses with some white sneakers, a hoodie and a nice jeans jacket for example. If you are not into wearing hoodies skip those and just with a nice leather jacket on top or a bomber or whatever you prefer really.
 
 
 
If you are still not into flowers and prints get those summer maxi dresses out… even though you feel like they are no as trendy anymore, you can pimp pretty much everything with the right accessories. Skip the ballerinas and swap them for a rough pair of biker boots or again some comfy nikes or whatever you have at home and voila you are good to go.
 

Try changing your perspective every once in a while – it might help you saving some money 😉

 

BY:

mail@constantlyk.com

Karin is the founder and the face of Constantly K. Next to her career as host, she travels the world, visits all fashion weeks and keeps you updated about what´s happening – CONSTANTLY!

1 Comment

    • Ines -

    • 26. Februar 2018 at 00:16 am

    Gott, diese Kleider sind ja wirklich wunderschön! Ich habe Blumenmuster aber schon immer geliebt. Habe für den Sommer auch eine ganze florale Schmuck-Kollektion von http://www.ella-juwelen.at/schmuck/jj/lebensaum, um sie zu meinen Blümchen-Outifits zu kombinieren. Die Kleider von Uli Herzner kommen auch auf meine Wishlist!

    Ines

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu

Diese Website benutzt Google Analytics. Bitte klicke hier wenn Du nicht möchtest dass Analytics Dein Surfverhalten mitverfolgt. Hier klicken um dich auszutragen.