Heute greifen wir wiedermal einen Microtrend auf, der sich in den vergangenen Wochen mehr und mehr in den modischen Vordergrund gestellt hat. Dabei handelt es sich um asymmetrische Oberteile (Shirts als auch Bodies), die entweder nur einen Ärmel besitzen oder aber die unterschiedlichsten Cutouts beziehungsweise Ausschnittformen zu ihrem Besten geben.

Heute greifen wir wiedermal einen Microtrend auf, der sich in den vergangenen Wochen mehr und mehr in den modischen Vordergrund gestellt hat. Dabei handelt es sich um asymmetrische Oberteile (Shirts als auch Bodies), die entweder nur einen Ärmel besitzen oder aber die unterschiedlichsten Cutouts beziehungsweise Ausschnittformen zu ihrem Besten geben.

Photo via Pinterest
Photo via Pinterest
Photo via Pinterest

Wenn man so durch die unterschiedlichen Online-Shops scrollt, erkennt man relativ schnell, dass bei der Rubrik „Oberteile“ immer wieder diese besonderen Kleidungsstücke hervorblitzen. Wir finden sie besonders toll, weil sie keine Körperform ausschließen und auf ganz unterschiedliche Weisen in Szene gesetzt werden können.

Zur Blue Jeans

Schnappt euch einfach euer liebstes Paar Jeans und kombiniert dazu das Oberteil eurer Wahl. Ihr seid hier sowohl farblich als auch den Schnitt betreffend komplett uneingeschränkt. Und auch Accessoires können dazu besonders gut inszeniert werden – habt also keine Scheu davor, auch mehrere Ketten miteinander zu layern und somit dick aufzutragen 😉

Wenn man so durch die unterschiedlichen Online-Shops scrollt, erkennt man relativ schnell, dass bei der Rubrik „Oberteile“ immer wieder diese besonderen Kleidungsstücke hervorblitzen. Wir finden sie besonders toll, weil sie keine Körperform ausschließen und auf ganz unterschiedliche Weisen in Szene gesetzt werden können.

Zur Blue Jeans

Schnappt euch einfach euer liebstes Paar Jeans und kombiniert dazu das Oberteil eurer Wahl. Ihr seid hier sowohl farblich als auch den Schnitt betreffend komplett uneingeschränkt. Und auch Accessoires können dazu besonders gut inszeniert werden – habt also keine Scheu davor, auch mehrere Ketten miteinander zu layern und somit dick aufzutragen 😉

Photo via Pinterest
Photo via Pinterest

Zu Wide Fit- oder Sweatpants

Wer es nicht ganz so körperbetont und enganliegend mag, greift am besten zu einem weit geschnittenen Hosenmodell. Wichtig ist dabei nur, dass ihr eure Taille betont, damit die Silhouette ein schönes Gesamtbild ergibt – greift also eher zu High Waist Hosen-Modellen und, wer mag, auch zu einem auffälligen Gürtel.

Zu Wide Fit- oder Sweatpants

Wer es nicht ganz so körperbetont und enganliegend mag, greift am besten zu einem weit geschnittenen Hosenmodell. Wichtig ist dabei nur, dass ihr eure Taille betont, damit die Silhouette ein schönes Gesamtbild ergibt – greift also eher zu High Waist Hosen-Modellen und, wer mag, auch zu einem auffälligen Gürtel.

Photo via Pinterest

Allover-Tone-to-Tone

Weil monochrome Looks seit etwa eineinhalb Jahren aus der Mode gar nicht mehr wegzudenken sind, bietet sich auch dieser Trend ganz ausgezeichnet dazu an, Ober- und Unterteil im selben Farbton zu wählen. Es macht aber auch nichts, wenn die beiden Farben nicht komplett identisch sind. Es sollte nur die Farbfamilie stimmen, also beispielsweise Elfenbeinweiß in Kombination mit Beige. Am Ende ergibt sich durch einen Allover-Look ein sehr cleanes, feminines und auch ein bisserl romantisches Styling.

Allover-Tone-to-Tone

Weil monochrome Looks seit etwa eineinhalb Jahren aus der Mode gar nicht mehr wegzudenken sind, bietet sich auch dieser Trend ganz ausgezeichnet dazu an, Ober- und Unterteil im selben Farbton zu wählen. Es macht aber auch nichts, wenn die beiden Farben nicht komplett identisch sind. Es sollte nur die Farbfamilie stimmen, also beispielsweise Elfenbeinweiß in Kombination mit Beige. Am Ende ergibt sich durch einen Allover-Look ein sehr cleanes, feminines und auch ein bisserl romantisches Styling.

Photo via Pinterest

Natürlich gibt es hier auch noch ganz viele andere Styling-Möglichkeiten, wie beispielsweise zu Röcken aller Art, Hotpants oder auch unter Latzhosen.

Damit ihr nicht allzu lange nach den trendigsten Styles suchen müsst, haben wir euch hier ein paar coole Modelle rausgesucht. Happy Shopping ☺

Natürlich gibt es hier auch noch ganz viele andere Styling-Möglichkeiten, wie beispielsweise zu Röcken aller Art, Hotpants oder auch unter Latzhosen.

Damit ihr nicht allzu lange nach den trendigsten Styles suchen müsst, haben wir euch hier ein paar coole Modelle rausgesucht. Happy Shopping ☺

BY:

mail@constantlyk.com

Karin is the founder and the face of Constantly K. Next to her career as host, she travels the world, visits all fashion weeks and keeps you updated about what´s happening – CONSTANTLY!

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu

Diese Website benutzt Google Analytics. Bitte klicke hier wenn Du nicht möchtest dass Analytics Dein Surfverhalten mitverfolgt. Hier klicken um dich auszutragen.