Heute haben wir einen Trend für euch, der sich höchstwahrscheinlich nicht ganz so stark durchsetzen wird wie beispielsweise die voluminösen Puffärmel oder der kuschelige Teddymantel. Aber es gibt eben auch diese Micro-Trends, die einfach ihre Zeit brauchen, um sich richtig entfalten zu können. Beziehungsweise auf mutige Trägerinnen hoffen, die ihnen eine Bühne geben 😉 Darum zeigen wir euch heute den Dandy-Look 2020!

Blazer, Hose und Gilet, bitte!

Was man für diesen Trend braucht? Ein cooles Ensemble aus Blazer, Hose und Gilet. Wer den Look noch verfeinern möchte, greift zusätzlich zu Bluse, Krawatte und Hut – ist aber kein Muss! Nadelstreif-Optiken, lässiges (Schotten)Karo, leicht schimmernde Satinstoffe oder winterliche Wollstoffe bieten sich für diesen maskulinen Trend besonders an.

Heute haben wir einen Trend für euch, der sich höchstwahrscheinlich nicht ganz so stark durchsetzen wird wie beispielsweise die voluminösen Puffärmel oder der kuschelige Teddymantel. Aber es gibt eben auch diese Micro-Trends, die einfach ihre Zeit brauchen, um sich richtig entfalten zu können. Beziehungsweise auf mutige Trägerinnen hoffen, die ihnen eine Bühne geben 😉 Darum zeigen wir euch heute den Dandy-Look 2020!

Blazer, Hose und Gilet, bitte!

Was man für diesen Trend braucht? Ein cooles Ensemble aus Blazer, Hose und Gilet. Wer den Look noch verfeinern möchte, greift zusätzlich zu Bluse, Krawatte und Hut – ist aber kein Muss! Nadelstreif-Optiken, lässiges (Schotten)Karo, leicht schimmernde Satinstoffe oder winterliche Wollstoffe bieten sich für diesen maskulinen Trend besonders an.

Photo via Pinterest
Photo via Pinterest
Photo via Pinterest
Photo via Pinterest
Photo via Pinterest

Schmuck & Schuh – was dazu?

Grundsätzlich raten wir bei diesem Styling dazu, die Accessoires schlicht zu wählen. Der Look per se ist extrem dominant, weshalb es dann schnell zu einem Overload kommen kann, wenn man sich zusätzlich mit viel Schmuck behängt!!

Was die Schuhe angeht, so könnt ihr entweder einen auf Feminin machen – also eure liebsten Heels dazu kombinieren – oder aber weite Schaftstiefel, in die ihr die Hosenbeine steckt. Ein bisschen Femininität lockert das Styling auf und lässt euch nicht ganz so maskulin wirken.

Wer aber ganz bewusst mit Geschlechterrollen spielen will, kann dazu Boots oder auch Loafers kombinieren! Beim Make-up raten wir dann aber zu ein bisschen mehr – stark betonte Lippen oder Smokey Eyes!

Wo bekommt man die angesagten Teile? Hier findet ihr ein paar lässige Ensembles, mit denen ihr den Trend schwuppsdiwupps umsetzen könnt. Happy Shopping ☺

Schmuck & Schuh – was dazu?

Grundsätzlich raten wir bei diesem Styling dazu, die Accessoires schlicht zu wählen. Der Look per se ist extrem dominant, weshalb es dann schnell zu einem Overload kommen kann, wenn man sich zusätzlich mit viel Schmuck behängt!!

Was die Schuhe angeht, so könnt ihr entweder einen auf Feminin machen – also eure liebsten Heels dazu kombinieren – oder aber weite Schaftstiefel, in die ihr die Hosenbeine steckt. Ein bisschen Femininität lockert das Styling auf und lässt euch nicht ganz so maskulin wirken.

Wer aber ganz bewusst mit Geschlechterrollen spielen will, kann dazu Boots oder auch Loafers kombinieren! Beim Make-up raten wir dann aber zu ein bisschen mehr – stark betonte Lippen oder Smokey Eyes!

Wo bekommt man die angesagten Teile? Hier findet ihr ein paar lässige Ensembles, mit denen ihr den Trend schwuppsdiwupps umsetzen könnt. Happy Shopping ☺

BY:

mail@constantlyk.com

Karin is the founder and the face of Constantly K. Next to her career as host, she travels the world, visits all fashion weeks and keeps you updated about what´s happening – CONSTANTLY!

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu