Oooh ja, sie kommt zurück: Die Caprihose aka Pedal Pusher aka Dreiviertelhose. Hättet Ihr’s gewusst? Anfang des Jahres konnte man schon die ersten Modelle bei ZARA finden. Damals hat aber wohl niemand damit gerechnet, dass dieses Hosen-Modell, das übrigens aus den 1950ern stammt, tatsächlich wieder zurück in unsere Garderobe findet. Während die klassische Caprihose früher noch knapp über‘s Knie ging und seitlich kleine Schlitzchen hatte, Beinfreiheit olé, nimmt man es heute mit der genauen Definition nicht mehr ganz so eng. Obwohl, enganliegend sollte sie aber trotzdem sein 😉 Was aber die Länge als auch die Schlitze angeht, so gibt es da mittlerweile gaaaanz viele unterschiedliche Modelle!

CAPRIHOSE

Wie bereits erwähnt, ist die klassische Caprihose eng geschnitten, geht knapp übers Knie und hat an den seitlichen Längen zwei kleine Schlitzchen. Sie sieht zu weiten Oberteilen genauso cool aus wie zu engen Tops oder Bralettes.

Oooh ja, sie kommt zurück: Die Caprihose aka Pedal Pusher aka Dreiviertelhose. Hättet Ihr’s gewusst? Anfang des Jahres konnte man schon die ersten Modelle bei ZARA finden. Damals hat aber wohl niemand damit gerechnet, dass dieses Hosen-Modell, das übrigens aus den 1950ern stammt, tatsächlich wieder zurück in unsere Garderobe findet. Während die klassische Caprihose früher noch knapp über‘s Knie ging und seitlich kleine Schlitzchen hatte, Beinfreiheit olé, nimmt man es heute mit der genauen Definition nicht mehr ganz so eng. Obwohl, enganliegend sollte sie aber trotzdem sein 😉 Was aber die Länge als auch die Schlitze angeht, so gibt es da mittlerweile gaaaanz viele unterschiedliche Modelle!

CAPRIHOSE

Wie bereits erwähnt, ist die klassische Caprihose eng geschnitten, geht knapp übers Knie und hat an den seitlichen Längen zwei kleine Schlitzchen. Sie sieht zu weiten Oberteilen genauso cool aus wie zu engen Tops oder Bralettes.

Photo via Pinterest
Photo via Pinterest
Photo via Pinterest
Photo via Pinterest

PEDAL PUSHER

Die Pedal Pusher ist eine moderne Abwandlung der klassischen Caprihose. Meistens aus Denim und manchmal geht sie auch nur bis zu den Knien. Schlitzchen gibt es im Normalfall keine und diese Hosen können entweder eng geschnitten sein, so wie lange geschnittene Radlerhosen, oder aber auch weit sein – ähnlich wie Bermuda Shorts. Wie kombinieren? Long Blazer, Bandshirts, enge Sporttops oder auch ganz normale Basic-Shirts. Diese Hose kann gerne auch 3-5 Nummern größer gewählt werden, soll dabei aber in der Taille eng sitzen. Wer machts vor? Ein Vorbild für Oversized Jeans und in dem Fall auch Pedal Pusher Modelle wäre auf jeden Fall die Style-Queen herself Sandra H. Sauceda, auf Instagram besser bekannt als filis_pina!

PEDAL PUSHER

Die Pedal Pusher ist eine moderne Abwandlung der klassischen Caprihose. Meistens aus Denim und manchmal geht sie auch nur bis zu den Knien. Schlitzchen gibt es im Normalfall keine und diese Hosen können entweder eng geschnitten sein, so wie lange geschnittene Radlerhosen, oder aber auch weit sein – ähnlich wie Bermuda Shorts. Wie kombinieren? Long Blazer, Bandshirts, enge Sporttops oder auch ganz normale Basic-Shirts. Diese Hose kann gerne auch 3-5 Nummern größer gewählt werden, soll dabei aber in der Taille eng sitzen. Wer machts vor? Ein Vorbild für Oversized Jeans und in dem Fall auch Pedal Pusher Modelle wäre auf jeden Fall die Style-Queen herself Sandra H. Sauceda, auf Instagram besser bekannt als filis_pina!

Photo via Instagram

Aber auch auf Pinterest finden sich hier mega coole Looks, die Ihr super als Inspo heranziehen könnt!

Aber auch auf Pinterest finden sich hier mega coole Looks, die Ihr super als Inspo heranziehen könnt!

Photo via Pinterest
Photo via Pinterest
Photo via Pinterest
Photo via Pinterest

DREIVIERTELHOSE

In diese Kategorie fällt zum Beispiel auch die Dreiviertelleggings, die ich auch ganz gerne als „Frauentausch-Gedächtnis-Hose“ bezeichne. Warum? Weil die Protagonistinnen dieses Fremdschäm-Fernsehformats eben gerne mal in stretchy Leggings geschlüpft sind, die eben gemütlich sind und sich der Körperform anpassen. Hier kann die Länge variieren von knapp unterhalb des Knies bis zur Mitte der Wade. Diese Hosen sind auch ganz leicht selbstgemacht. Wichtig ist nur, dass sie nicht so weit wie Culottes geschnitten sind. Was auch geht: Sportleggings. Je nachdem, wie gerne man zeigt, was man hat, können sie dann auch dezent gebrandet sein oder allover.

DREIVIERTELHOSE

In diese Kategorie fällt zum Beispiel auch die Dreiviertelleggings, die ich auch ganz gerne als „Frauentausch-Gedächtnis-Hose“ bezeichne. Warum? Weil die Protagonistinnen dieses Fremdschäm-Fernsehformats eben gerne mal in stretchy Leggings geschlüpft sind, die eben gemütlich sind und sich der Körperform anpassen. Hier kann die Länge variieren von knapp unterhalb des Knies bis zur Mitte der Wade. Diese Hosen sind auch ganz leicht selbstgemacht. Wichtig ist nur, dass sie nicht so weit wie Culottes geschnitten sind. Was auch geht: Sportleggings. Je nachdem, wie gerne man zeigt, was man hat, können sie dann auch dezent gebrandet sein oder allover.

Photo via Pinterest
Photo via Pinterest
Photo via Pinterest

HAREMSHOSE bzw. BAGGY PANTS

Mein persönlicher Favorit zu diesem Thema sind Haremshosen beziehungsweise Baggy Pants in Dreiviertellänge. Warum? Sie sehen irre stylish aus und sind zudem MEGA bequem. Vor allem eigenen sie sich auch hervorragend für etwas kurvigere Frauen! Zwecks Kombi-Möglichkeiten habt Ihr auch hier freie Wahl. Weite Tuniken, enge Spaghetti-Tops oder auch lässige Leinen-Shirts. Einfach ausprobieren und dann mit dem favorite Look raus an die frische Luft. Der Sommer hat es ja tatsächlich auch bis zu uns geschafft 😆

HAREMSHOSE bzw. BAGGY PANTS

Mein persönlicher Favorit zu diesem Thema sind Haremshosen beziehungsweise Baggy Pants in Dreiviertellänge. Warum? Sie sehen irre stylish aus und sind zudem MEGA bequem. Vor allem eigenen sie sich auch hervorragend für etwas kurvigere Frauen! Zwecks Kombi-Möglichkeiten habt Ihr auch hier freie Wahl. Weite Tuniken, enge Spaghetti-Tops oder auch lässige Leinen-Shirts. Einfach ausprobieren und dann mit dem favorite Look raus an die frische Luft. Der Sommer hat es ja tatsächlich auch bis zu uns geschafft 😆

Photo via Pinterest
Photo via Pinterest
Photo via Pinterest

BASIC JEANS & GEKREMPELTE HOSEN

Was aber auch IMMER eine Möglichkeit ist: Ihr könnt aus einer einfachen Basic Jeans oder Eurer aktuellen Lieblingshose durch Krempeln der Hosenenden besonders lässige Dreiviertelhosen machen. Da ist wirklich nicht viel dabei und außerdem geht es flott und kostet Euch nichts 😉 Dazu sehen vor allem Utility-Blusen, Oversized Hemden oder auch lässige Vintage-Shirts richtig cool aus.

BASIC JEANS & GEKREMPELTE HOSEN

Was aber auch IMMER eine Möglichkeit ist: Ihr könnt aus einer einfachen Basic Jeans oder Eurer aktuellen Lieblingshose durch Krempeln der Hosenenden besonders lässige Dreiviertelhosen machen. Da ist wirklich nicht viel dabei und außerdem geht es flott und kostet Euch nichts 😉 Dazu sehen vor allem Utility-Blusen, Oversized Hemden oder auch lässige Vintage-Shirts richtig cool aus.

Photo via Instagram
Photo via Instagram
Photo via Instagram

Und jetzt zum WICHTIGSTEN: Was haltet Ihr von diesem Fashion-Comeback? Cool oder eher nicht so Euer Fall? Lasst es uns gerne wissen ❤️

Und jetzt zum WICHTIGSTEN: Was haltet Ihr von diesem Fashion-Comeback? Cool oder eher nicht so Euer Fall? Lasst es uns gerne wissen ❤️

1 Comment

  1. Bei einem tollen Styling finden wir die Capri-Hose sehr lässig als Kombinationspartner.
    Für den Anfang überzeugt uns die lässige Variante bereits vorhandene Hosen/Jeans zu krempeln und diesen somit einen neuen und frischeren Look zu verleihen. 😉

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu