Bandshirts sind nichts Neues, das stimmt. Aber sie sind so ein Klassiker wie auch der schwarze Blazer, den man immer wieder zu neuem Leben erwecken kann und unbedingt im eigenen Kleiderschrank haben sollte. Nachdem die Festival-Saison mit dem COACHELLA bereits lautstark eingeläutet wurde, gibt es in nahezu jedem Onlineshop dieses Universums auch schon eigene Rubriken, in denen man sich mit einer ordentlichen Portion Festival-Outfits eindecken kann. Und, wie könnte es anders sein, zu jedem Festival gehört nun mal mindestens ein Outfit mit Bandshirt! Welche Styling-Möglichkeiten es gibt – und das sind viele – haben wir heute für Euch zusammengefasst!

#1 BANDSHIRT & BIKER SHORTS

Unser erster Styling-Tipp für heute wäre die Variante Bandshirt in Kombination mit Radlerhosen. Das Shirt kann dabei entweder in die Shorts hineingesteckt, vorne geknotet oder aber lässig oversized getragen werden. Was auch noch ziemlich heiß dazu aussieht: Ein breiter Taillengürtel! OH LORD! Und für den Abend, wo’s dann auch mal ein bisschen frischer werden kann, einfach noch einen klassischen Blazer darüber, zack seid Ihr fertig!

Bandshirts sind nichts Neues, das stimmt. Aber sie sind so ein Klassiker wie auch der schwarze Blazer, den man immer wieder zu neuem Leben erwecken kann und unbedingt im eigenen Kleiderschrank haben sollte. Nachdem die Festival-Saison mit dem COACHELLA bereits lautstark eingeläutet wurde, gibt es in nahezu jedem Onlineshop dieses Universums auch schon eigene Rubriken, in denen man sich mit einer ordentlichen Portion Festival-Outfits eindecken kann. Und, wie könnte es anders sein, zu jedem Festival gehört nun mal mindestens ein Outfit mit Bandshirt! Welche Styling-Möglichkeiten es gibt – und das sind viele – haben wir heute für Euch zusammengefasst!

#1 BANDSHIRT & BIKER SHORTS

Unser erster Styling-Tipp für heute wäre die Variante Bandshirt in Kombination mit Radlerhosen. Das Shirt kann dabei entweder in die Shorts hineingesteckt, vorne geknotet oder aber lässig oversized getragen werden. Was auch noch ziemlich heiß dazu aussieht: Ein breiter Taillengürtel! OH LORD! Und für den Abend, wo’s dann auch mal ein bisschen frischer werden kann, einfach noch einen klassischen Blazer darüber, zack seid Ihr fertig!

#2 BANDSHIRT & BOOTS

Immer wieder cool sieht die Variante aus Bandshirt und derben Boots aus. Von Insta & Co kennt man vor allem die Combo mit dem Modell Jadon von Doc Martens. Das sind halt auch einfach lässige Boots! Dazu noch eine übergroße Jeansjacke, einen stylishen Hut, ein Bandana und auffällige Sunnies. An Schmuck darf natürlich auch nicht gespart werden – am besten ganz viele verschiedene Ketten um den Hals und dicke Klunker auf die Finger, los geht’s!

#2 BANDSHIRT & BOOTS

Immer wieder cool sieht die Variante aus Bandshirt und derben Boots aus. Von Insta & Co kennt man vor allem die Combo mit dem Modell Jadon von Doc Martens. Das sind halt auch einfach lässige Boots! Dazu noch eine übergroße Jeansjacke, einen stylishen Hut, ein Bandana und auffällige Sunnies. An Schmuck darf natürlich auch nicht gespart werden – am besten ganz viele verschiedene Ketten um den Hals und dicke Klunker auf die Finger, los geht’s!

Photo via Pinterest
Photo via Pinterest
Photo via Pinterest

Bevor ich’s vergess: Zu Eurem Shirt in Übergröße sehen auch Overknee-Boots echt wahnsinnig cool aus! Damit fühlt Ihr Euch nicht ganz so nackt, durch die freie Stelle zwischen Stiefel und Shirt bleibt Ihr aber dennoch sexy!

#3 BANDSHIRT & MIDI-SKIRT

Auch hier habt Ihr wieder zahlreiche Möglichkeiten, Euren Look zu kreieren. Die angesagten Midi-Skirts, die es ja derzeit wirklich überall gibt, bieten zahlreiche Outfit-Möglichkeiten. Unter anderem eben auch mit dem heißgeliebten Bandshirt. Ich persönlich schneide mir ja bei T-Shirts ganz gerne die Ärmel ab, kremple sie hoch oder nähe sie um. Dadurch sieht der Arm einfach schöner aus (vielleicht bilde ich mir das aber auch nur ein). Sofern das Logo nicht zu groß ist, könnt Ihr es auch wie Karin machen und das Shirt zu einem Cropped Top umfunktionieren – das ist vor allem für alle Bauchfrei-Fans ein heißer Tipp!

Bevor ich’s vergess: Zu Eurem Shirt in Übergröße sehen auch Overknee-Boots echt wahnsinnig cool aus! Damit fühlt Ihr Euch nicht ganz so nackt, durch die freie Stelle zwischen Stiefel und Shirt bleibt Ihr aber dennoch sexy!

#3 BANDSHIRT & MIDI-SKIRT

Auch hier habt Ihr wieder zahlreiche Möglichkeiten, Euren Look zu kreieren. Die angesagten Midi-Skirts, die es ja derzeit wirklich überall gibt, bieten zahlreiche Outfit-Möglichkeiten. Unter anderem eben auch mit dem heißgeliebten Bandshirt. Ich persönlich schneide mir ja bei T-Shirts ganz gerne die Ärmel ab, kremple sie hoch oder nähe sie um. Dadurch sieht der Arm einfach schöner aus (vielleicht bilde ich mir das aber auch nur ein). Sofern das Logo nicht zu groß ist, könnt Ihr es auch wie Karin machen und das Shirt zu einem Cropped Top umfunktionieren – das ist vor allem für alle Bauchfrei-Fans ein heißer Tipp!

Ansonsten könnt Ihr das Shirt entweder an der Vorder- oder Hinterseite knoten. Beziehungsweise auch in der Seite, dann fällt der Saum vorne schön asymmetrisch. Der Rock kann ruhig auch ein bisschen extravagant sein, beispielsweise mit Pailletten bestickt. Sandalen oder Eure liebsten Vans dazu, eine derbe Biker-Jacke, zu diesem Style eine nicht allzu große Tasche und dann kann ich nur noch sagen – A LITTLE PARTY NEVER KILLED NOBODY!

Ansonsten könnt Ihr das Shirt entweder an der Vorder- oder Hinterseite knoten. Beziehungsweise auch in der Seite, dann fällt der Saum vorne schön asymmetrisch. Der Rock kann ruhig auch ein bisschen extravagant sein, beispielsweise mit Pailletten bestickt. Sandalen oder Eure liebsten Vans dazu, eine derbe Biker-Jacke, zu diesem Style eine nicht allzu große Tasche und dann kann ich nur noch sagen – A LITTLE PARTY NEVER KILLED NOBODY!

Photo via Pinterest
Photo via Pinterest

#4 BANDSHIRT & KLEID

Auch eine wunderschöne und feminine Möglichkeit wäre die Kombination aus Kleid und Bandshirt. Mega gut sieht der Look mit einem Slip Dress aus. Ihr könnt das Shirt sowohl unter als auch über dem Kleid tragen. Spielt einfach ein bisschen mit den Möglichkeiten, die Euch so in den Sinn kommen! Egal, für welche Variante Ihr euch am Ende entscheidet – alle Looks sehen unheimlich cool aus, denn in Kombination mit einem Kleid bleibt Ihr auf jeden Fall feminin!

Auch hier sehen Stiefel wieder richtig lässig aus. Klobige Boots, Schnürstiefel oder Western Boots, ganz egal. Ist aber natürlich kein Muss! Sneakers, Stilettos oder trendige Mules gehen mindestens genauso gut dazu. Und die ganz Wilden können die klassische Adilette dazu tragen – auch das sieht stylish aus! Pssst: Wer aktuell noch kein Bandshirt zuhause hat – es ist auch erlaubt, ein Box Tee zu nehmen, wie beispielsweise das aus der aktuellen CYK-Kollektion.

#5 BANDSHIRT & PALAZZO-HOSE

Einer meiner absoluten Favoriten: Das Bandshirt kombiniert mit einer Palazzo- oder Anzughose. Das sieht einfach sooo mega HOT aus! Die Hose sollte bodenlang und richtig schön weit sein. Das Shirt bei diesem Look ruhig kleiner nehmen, damit Ihr obenrum Eure feminine Seite zeigen könnt. Am lässigsten sieht der Look mit derben Tretern aus, die eine dicke Sohle haben. Wer möchte, kann auch noch die Taille mit einem Gürtel betonen, um noch mehr Silhouette in den Look zu bringen. Oder auch eine oversized Hose von Eurem Schatzi mit dem Shirt kombinieren. Bei dieser Variante würde ich Euch aber unbedingt raten, die Hose schön fest in der Taille zu schnüren!

Auch hier kann man wirklich gut mit einem Blazer spielen. Aber auch Kimonos sehen HAMMER dazu aus! Wieder die üblichen Accessoires dazu – und in diesem Fall gerne auch eine Shopper-Bag wählen. Ist das nicht ein Gedicht?!?

#4 BANDSHIRT & KLEID

Auch eine wunderschöne und feminine Möglichkeit wäre die Kombination aus Kleid und Bandshirt. Mega gut sieht der Look mit einem Slip Dress aus. Ihr könnt das Shirt sowohl unter als auch über dem Kleid tragen. Spielt einfach ein bisschen mit den Möglichkeiten, die Euch so in den Sinn kommen! Egal, für welche Variante Ihr euch am Ende entscheidet – alle Looks sehen unheimlich cool aus, denn in Kombination mit einem Kleid bleibt Ihr auf jeden Fall feminin!

Auch hier sehen Stiefel wieder richtig lässig aus. Klobige Boots, Schnürstiefel oder Western Boots, ganz egal. Ist aber natürlich kein Muss! Sneakers, Stilettos oder trendige Mules gehen mindestens genauso gut dazu. Und die ganz Wilden können die klassische Adilette dazu tragen – auch das sieht stylish aus! Pssst: Wer aktuell noch kein Bandshirt zuhause hat – es ist auch erlaubt, ein Box Tee zu nehmen, wie beispielsweise das aus der aktuellen CYK-Kollektion.

#5 BANDSHIRT & PALAZZO-HOSE

Einer meiner absoluten Favoriten: Das Bandshirt kombiniert mit einer Palazzo- oder Anzughose. Das sieht einfach sooo mega HOT aus! Die Hose sollte bodenlang und richtig schön weit sein. Das Shirt bei diesem Look ruhig kleiner nehmen, damit Ihr obenrum Eure feminine Seite zeigen könnt. Am lässigsten sieht der Look mit derben Tretern aus, die eine dicke Sohle haben. Wer möchte, kann auch noch die Taille mit einem Gürtel betonen, um noch mehr Silhouette in den Look zu bringen. Oder auch eine oversized Hose von Eurem Schatzi mit dem Shirt kombinieren. Bei dieser Variante würde ich Euch aber unbedingt raten, die Hose schön fest in der Taille zu schnüren!

Auch hier kann man wirklich gut mit einem Blazer spielen. Aber auch Kimonos sehen HAMMER dazu aus! Wieder die üblichen Accessoires dazu – und in diesem Fall gerne auch eine Shopper-Bag wählen. Ist das nicht ein Gedicht?!?

Photo via Pinterest
Photo via Pinterest
Photo via Pinterest

Und wie Ihr seht, kann es im Sommer gerne auch eine Culotte dazu sein – Hauptsache die Hose ist weit!

#6 BANDHIRT & PEDAL PUSHER/CAPRIHOSE

Das wäre dann wohl die neueste Variante, wie man das geliebte Bandshirt kombinieren kann. Nämlich mit sogenannten Pedal Pusher aka Caprihosen. Die sind heuer wieder total im Kommen! Promised! Die leicht übers Knie gehenden Hosen, die eigentlich aus den 1950er Jahren stammen, lassen sich wirklich easy so stylen, dass Ihr damit nicht altbacken, sondern richtig cool ausseht. Zu diesem Style würde ich auf jeden Fall zu hohen Schuhen und einem größer geschnittenen Bandshirt raten – dadurch werden die Beine gestreckt, obenrum könnt Ihr aber mit dem Volumen des Shirts spielen.

Ihr könnt auch noch ein bisschen Grunge miteinfließen lassen und ein Holzfällerhemd drüberziehen oder um die Hüften binden. Auch da würde ich mich wieder am Kleiderkasten meines Liebsten bedienen – dann müsst Ihr Euch nämlich nicht extra etwas Neues kaufen 😉

Und wie Ihr seht, kann es im Sommer gerne auch eine Culotte dazu sein – Hauptsache die Hose ist weit!

#6 BANDHIRT & PEDAL PUSHER/CAPRIHOSE

Das wäre dann wohl die neueste Variante, wie man das geliebte Bandshirt kombinieren kann. Nämlich mit sogenannten Pedal Pusher aka Caprihosen. Die sind heuer wieder total im Kommen! Promised! Die leicht übers Knie gehenden Hosen, die eigentlich aus den 1950er Jahren stammen, lassen sich wirklich easy so stylen, dass Ihr damit nicht altbacken, sondern richtig cool ausseht. Zu diesem Style würde ich auf jeden Fall zu hohen Schuhen und einem größer geschnittenen Bandshirt raten – dadurch werden die Beine gestreckt, obenrum könnt Ihr aber mit dem Volumen des Shirts spielen.

Ihr könnt auch noch ein bisschen Grunge miteinfließen lassen und ein Holzfällerhemd drüberziehen oder um die Hüften binden. Auch da würde ich mich wieder am Kleiderkasten meines Liebsten bedienen – dann müsst Ihr Euch nämlich nicht extra etwas Neues kaufen 😉

Photo via Pinterest
Photo via Pinterest
Photo via Pinterest

Eben weil mit diesem Allrounder wirklich ALLES möglich ist, lieben wir dieses Shirt auch so sehr! Es ist zeitlos, trendy und cool! Was noch alles möglich ist:

– Bandshirt & Mini-Rock
– Bandshirt & Latzhose/Latzkleid
– Bandshirt & Hotpants
– Bandshirt & Usedlook Jeans
– Bandshirt & Sweatpants
– Bandshirt & Haremshose

Ich möchte Euch aber ganz zum Schluss gerne noch den folgenden Tipp mitgeben: Probiert Euch aus! Kombiniert einfach mal wie wild drauf los und öffnet Euch für ganz neue Möglichkeiten, die Ihr bisher vielleicht noch nie in Betracht gezogen habt! Wir möchten Euch mit unseren Outfit-Ideen nur einen Schubser geben, was Ihr tun könnt. Wenn Ihr aber selbst probiert, dann werdet Ihr noch mutiger und findet garantiert einen Eurer neuen Lieblingslooks, den Ihr dann auch wieder an andere weitergeben könnt! Inspiration ist nämlich gar nicht so schwierig, wie es vielleicht manchmal den Anschein macht!

Wir haben Euch auch hier wieder ein paar Styles rausgesucht. Und nicht vergessen: Schaut auch regelmäßig in den verschiedenen Online-Marktplätzen, ob Ihr fündig werdet. Teilweise findet man dort richtige Schmuckstücke und Einzelstücke zu top Preisen! SHOP OUR FAV PIECES HERE:

Eben weil mit diesem Allrounder wirklich ALLES möglich ist, lieben wir dieses Shirt auch so sehr! Es ist zeitlos, trendy und cool! Was noch alles möglich ist:

– Bandshirt & Mini-Rock
– Bandshirt & Latzhose/Latzkleid
– Bandshirt & Hotpants
– Bandshirt & Usedlook Jeans
– Bandshirt & Sweatpants
– Bandshirt & Haremshose

Ich möchte Euch aber ganz zum Schluss gerne noch den folgenden Tipp mitgeben: Probiert Euch aus! Kombiniert einfach mal wie wild drauf los und öffnet Euch für ganz neue Möglichkeiten, die Ihr bisher vielleicht noch nie in Betracht gezogen habt! Wir möchten Euch mit unseren Outfit-Ideen nur einen Schubser geben, was Ihr tun könnt. Wenn Ihr aber selbst probiert, dann werdet Ihr noch mutiger und findet garantiert einen Eurer neuen Lieblingslooks, den Ihr dann auch wieder an andere weitergeben könnt! Inspiration ist nämlich gar nicht so schwierig, wie es vielleicht manchmal den Anschein macht!

Wir haben Euch auch hier wieder ein paar Styles rausgesucht. Und nicht vergessen: Schaut auch regelmäßig in den verschiedenen Online-Marktplätzen, ob Ihr fündig werdet. Teilweise findet man dort richtige Schmuckstücke und Einzelstücke zu top Preisen! SHOP OUR FAV PIECES HERE:

GÜNSTIG

TEUER

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu